Institut

Was ist das IHT?

Ehemaliger Eingang zum IHT in der Breitscheidstrasse 2 (c)
Ehemaliger Eingang zum IHT in der Breitscheidstrasse 2

Ein kleiner Einblick...

in die Geschichte:

Das IHT wurde 1958 zunächst unter dem Namen Institut für Höchstfrequenztechnik gegründet und 1967 in das Institut für Halbleitertechnik umbenannt. Das IHT ist in dem Fachbereich Elektrotechnik in der Fakultät 5 - Elektro- und Informationstechnik der Universität Stuttgart angesiedelt. Weiterlesen...

"A-MBE" Molekularstrahlepitaxieanlage im Reinraum des IHT (c)
"A-MBE" Molekularstrahlepitaxieanlage im Reinraum des IHT

in die Forschung:

Die Forschung am IHT gliedert sich in die vier Kompetenzfelder

Dabei konzentriert sich die Forschung auf den Übergang der heutigen Mikro- bzw. Nanoelektronik hinzu einer künftigen Quantenelektronik.

in die Lehre:

Die Lehre am IHT vertieft sich in 3 verschiedene Richtungen

  • Halbleitertechnologie
    • Wie werden Bauelemente gefertigt?
  • Halbleitertechnik
    • Wie funktionieren "klassische" Bauelemente?
  • Quantenelektronik
    • Wie funktionieren quantenelektronische Bauelemente?

sowie in Qualifikationsarbeiten und Praktika auf allen Kompetenzfeldern des IHT und in Kooperation mit Forschungspartnern.

Ihre Ansprechpartner

Jörg Schulze
Prof. Dr. habil.

Jörg Schulze

Direktor

Cinja Schwiedel
 

Cinja Schwiedel

Assistentin der Institutsleitung

Zum Seitenanfang